Das Kommandofahrzeug rückt zu einem Einsatz meistens als erstes Fahrzeug aus und wird mit der Einsatzleitung besetzt.
Diese wird die Gegebenheiten an der Einsatzstelle bewerten und die erforderlichen weiteren Kräfte alarmieren.

Technische Details:
  • Taktische Bezeichnung: KDO
  • Funkrufname: Kommando Radstadt
  • Fahrgestell: Mercedes 310D
  • Motor: Diesel
  • Erstzulassung: 06/1992
  • Gesamtgewicht: 3.500 kg
  • Besatzung: 1:8